Aktuelles | Zur Person | Kontakt | Anfrageformular

AstrologieSupervisionLebensberatungAusbildungVeranstaltungen

Astrologie - die 12 Tierkreiszeichen
Mit dem Tierkreis durch das ganze Jahr

Eva Kamhuber - Gewerbliche Astrologin

Vorträge über die Tierkreiszeichen

ASTROLOGIE-VORTRAG - Das Tierkreiszeichen ZWILLING 21.5.-21.6.
Von der Gebundenheit zur Leichtigkeit des Seins

Termin: Montag, 3.6.2019

Nach der Phase der Konsolidierung, der Sesshaftigkeit und Beständigkeit des Tierkreiszeichens Stier folgt nunmehr ein Abschnitt in dem es darum geht, neue Eindrücke aufzunehmen, zu einem Hinausgehen, in Kontakt und in Austausch gehen mit der Welt. Der Stier war empfindungsorientiert, es ging grundsätzlich um die Befriedigung physischer Bedürfnisse und um alle Empfindungen, die sich im Körperlichen äußern (erstes Erdzeichen). Im erste Luftzeichen des Tierkreises entwickelt sich im Zwilling der Intellekt und damit die rationalen Fähigkeiten des Menschen. Die Welt wird nun nicht mehr primär über die Sinne erfahren, sondern mit Hilfe des Denkens analysiert. Es entsteht hier die Sprache als Ausdrucks- und Kommunikationsmittel.

Durch die Zwillings-Energie tut sich für uns die Welt der Polarität auf. Licht und Schatten, das Oben und das Unten, das Gute und Böse treten als sich ergänzende Gegensätze in Erscheinung. Oft wird von den "zwei Gesichtern" des Zwillings gesprochen und Goethe sagte schon "zwei Seelen, ach`, wohnen in meiner Brust!". Das Ur-Prinzip Zwilling hat damit keine Mühe. Die Dinge sind, wie sie sind, und damit nicht zu bewerten.

Kein anderes Zeichen ist so neugierig und wissbegierig wie die Zwillinge. "Ich möchte möglichst viele verschiedene Dinge kennen lernen und wissen, ohne mich zu beschränken oder festzulegen. Ich möchte immer Neues und Aktuelles entdecken und mich mit anderen Menschen darüber unterhalten. Ich möchte eine Verständigung zwischen gegensätzlichen Ansichten und Meinungen herbeiführen. Für die Zwillinge hat Aktualität Vorrang. Wenn der traditionsbewußte Stier und der in der Vergangenheit wurzelnde Krebs lebhaftes Interesse an Geschichte bekunden, so interessiert den Zwilling die Tagesschau. Statt im Geschichtsbuch blättert er in der Zeitung und hört stündlich Nachrichten. Je mehr er weiß, desto sicherer fühlt er sich. Der Widder zieht das Gefühl von Sicherheit aus ständiger Aktivität und Bewegung, der Stier aus physischer Geborgenheit.

Die Zwillings-Energie hat die Tendenz, Dingen völlig neutral und objektiv gegenüberzutreten, lässt sie anderen Zeichen z.B. missionarischer Eifer des Gegenzeichens Schützen, gefühlsmäßige Identifikation des Krebs oder den Absolutheitsanspruch des Skorpions gelegentlich etwas oberflächlich erscheinen. Dabei ist es gerade diese Offenheit und Leichtigkeit mit der die Zwillings-Energie unser Leben bereichert. Unser Vermögen liegt darin, daß wir in den Schwierigkeiten (Schwere) des Lebens die Herausforderung erkennen, dadurch gefördert und bereichert werden, in dem wir jede Begegnung zu unserem Nutzen und Wachsen erkennen. Dann ist es möglich, daß wir den Druck, die Bedrückung beherrschen, in dem wir neue Ressourcen, neue Perspektiven entdecken und die Leichtigkeit und das Lachen zurück kommt.