Aktuelles | Zur Person | Kontakt | Anfrageformular

AstrologieSupervisionLebensberatungAusbildungVeranstaltungen

Astrologie - die 12 Tierkreiszeichen
Mit dem Tierkreis durch das ganze Jahr

Eva Kamhuber - Gewerbliche Astrologin

Vorträge über die Tierkreiszeichen

ASTROLOGIE-VORTRAG - Das Tierkreiszeichen WIDDER 21.3.-20.4.
Vom Scheitern zum Gelingen

Termin: Montag, 9.4.2018

Mit dem Zeichen Widder beginnt der Tierkreis. Er steht am Beginn des Lebens, tatsächlich beginnt am 21.3. der Frühling, ein neuer Lebenszyklus, der im Herbst und Winter sein Ende findet; und dieses Ende mündet jedoch nur wiederum in ein neues „Frühlingserwachen.“
Auf das menschliche Leben übertragen, entspricht der Widder der Phase des Neugeborenen, dessen einziges Ziel – und dies unbewußt, instinktmäßig – ist, der Welt zu zeigen: Ich bin da, ich nehme hier einen Platz ein. Was soll ich mit diesem Leben „anfangen?“ .

Anfangen und mit Freude tun, das ist die Antriebskraft des Widders. Die Welt „zu erobern“, darum geht es in der Widder-Kraft. Vorwärts ist die Devise und Rücksicht, dieses Wort kennt der Widder nicht. Rücksicht, im Griechischen gibt es dieses Wort nicht. Rücksicht, nicht nach hinten schauen, falsch verstandene Bedenken: es fehlt die Widderkraft, der Mut, den nächsten Schritt zu tun. Rücksicht - nicht in der Vergangenheit, in alten Gewohnheiten – alten Mustern, hängen bleiben, nach Vorne in die Zukunft schauen – Kopf (Widder) mit Mut nach Vorne schauen und springen: Ich tu es!

Widder-Energie lässt uns vorzugsweise an uns selbst denken. Dieser gesunde Egoismus kann andere richtig krank machen. „Wer sich nicht lebt, lebt verkehrt!“ lautet das Motto des Widders und es empfiehlt sich, dem nicht zu widersprechen. Da gibt es kein Zaudern und Zögern und kein „Vielleicht“. Mit unerbittlicher Entschlossenheit stürzt sich die Widder-Energie ihrem Ziel entgegen, das allerdings nicht in allzu weiter Ferne liegen darf, denn die Widder-Energie verausgabt sich schnell. Widder-Energie wirkt oft hektisch, lässt keine Ruhe aufkommen und kennt keinen „Aus-Schalter“. Wenn die Batterie leer ist, was nur vorübergehend vorkommt, dann erst gibt es Frieden.
Der dem Widder-Zeichen zugehörige Planet Mars will daß wir uns durchsetzen und uns behaupten. Wir bleiben in Bewegung und sind gut gerüstet, den Lebenskampf aufzunehmen und Ziele zu erreichen. Der Mars in uns entspricht dem inneren Krieger – wie krieg` ich was ich will!

Die Marsstellung in unserem Horoskop gibt Auskunft darüber, wie und wo wir uns durchsetzen, für unsere Ziele kämpfen und uns selbst behaupten. Die Hausstellung beschreibt, worüber wir uns aufregen, was uns wütend macht und in welchen Situationen wir aus der Haut fahren möchten. Die Zeichenstellung lässt erkennen, wie wir diese Wut ausdrücken.

Mars entspricht auch dem Bild unseres inneren Liebhabers, den wir als Frau im Mann suchen und den wir als Mann in unseren Beziehungen gerne selbst ausdrücken.